Zahlen helfen uns die Zukunft der Unternehmen zu beschreiben und Veränderungen zu unterstützen.

Max Flämig

#data #climate #innovation
Max Flämig beschäftigt sich als Berater am liebsten mit Datenanalysen und Nachhaltigkeitsstrategien. Durch seinen breiten Erfahrungsschatz von der öffentlichen Verwaltung bis hin zum KMU kommt man mit ihm schnell zum Problemkern.

Durch sein Verständnis für Produktion, chemische Industrie, Logistik, Handel und Büro können wichtige Fragen bereits im ersten Gespräch für die inhaltliche Arbeit geklärt werden. Gerne übernimmt er die Erstellung von Klimabilanzen oder die Erstellung ganzheitlicher Analysen.

Als Fachgutachter bewertet er Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten von Unternehmen, Innovations- und Risikopotentiale von Projekten sowie die Förderfähigkeit innerhalb unterschiedlicher Programme wie ZIM (BMWK), Forschungszulage (BMBF) oder PROfit (Berliner Senat).
Der thematische Schwerpunkt liegt dabei auf Sensorik und Algorithmenentwicklung und weiteren IKT Themen.

Meine Kompetenzen

Zu den Leistungen

Klimaschutz im Unternehmen

Um das Pariser 1,5 Grad-Klimaziel erreichen zu können, lautet die zentrale Frage: Wie werden wir klimaneutral? Wir finden mit Euch die Antwort darauf: von Eurer ersten Klimabilanz hin zur umfangreichen Klimastrategie.
Mehr erfahren

Circular Economy

Circular Economy ist für die meisten Organisationen noch ein Fremdwort. Wer möchte sich bitteschön im Kreis drehen? Tatsächlich aber ist sie die Chance, weit über gesetzliche Vorgaben hinaus nachhaltig zu wachsen.
Mehr erfahren

Euer Nachhaltigkeitsbericht

Für tausende Unternehmen ist der Nachhaltigkeitsbericht bald Pflicht. Wir unterstützen Euch dabei, nicht nur diese Pflicht zu erfüllen, sondern auch Eure Stakeholder und die Öffentlichkeit von Eurem Engagement zu überzeugen.
Mehr erfahren

Meine Events

Zu den Events

sn Web-Seminar: CSRD & ESRS Teil 1

Die wichtigsten Fakten, ein pragmatischer Umsetzungsprozess & konkrete Schritte zur Durchführung der doppelten Wesentlichkeit
Mehr erfahren

sn Web-Seminar: CSRD & ESRS Teil 4 – Biodiversität und Ökosysteme

Um den Vorschriften der Corporate Social Responsibility Directive (CSRD) und der EU-Taxonomie zu entsprechen, ist es erforderlich, die Auswirkungen unternehmerischer Aktivitäten auf die Artenvielfalt zu analysieren und daraus Ziele und Maßnahmen abzuleiten.
Mehr erfahren
Übersichtsbild Web-Seminar Biodiversität

sn Web-Seminar: Biodiversität – Auswirkungen verstehen & effektive Maßnahmen ergreifen

Biodiversität im Rampenlicht: Die oft übersehene Krise neben dem Klimawandel, aber genauso existenziell. Die CSRD rückt jetzt auch Biodiversität ins Blickfeld der Unternehmen. Während einige Firmen noch versuchen, dem Thema auszuweichen, setzen zukunftsorientierte Organisationen darauf. Entdecken Sie mit uns Ansätze, wie Unternehmen die Biodiversität managen können – von relevanten KPIs bis zur Umsetzung konkreter Maßnahmen.
Mehr erfahren
Ko-kreation

Webinar-Reihe: Check-in for Change

Wer bisher nicht transformieren wollte, zu dem ist die Transformation in den letzten Tagen gekommen. Die Corona-Krise als Chance für Wandel zu beschreiben, ist zynisch all denjenigen gegenüber, die leiden.
Mehr erfahren
Einladung zum Salon Circular Economy

Salon: Circular Economy: Why – How – What?

Was ist eigentlich diese ominöse Circular Economy? Ist das die Kreislaufwirtschaft in Neudeutsch? Das neueste grüne Buzz-Word?
Mehr erfahren

Meine Perspektive

Zur Blog Übersicht
Graphik erneuerbare Stadt
Okt 13., 2020

Die EU-Taxonomie als Weiche der Transformation

Die Taxonomie (lang: EU Taxonomy for Sustainable Activities) ist eine Klassifikation, die Geschäftsaktivitäten als grün klassifiziert. Im Zentrum steht der Klimaschutz. Es geht um konkrete Maßnahmen, die einen Beitrag zur Erreichung der EU-Klimaziele leisten – also um die Verringerung von Treibhausgasen von mindestens 40 bis zu 60 Prozent bis 2030 im Vergleich zu 1990 und um die EU-Klimaneutralität in 2050.
Mehr erfahren
ESG Investing Tag Cloud
Jan 04., 2021

Umwelt, Soziales und Governance – Investoren fragen nach

Wie reagieren die DAX30-Konzerne auf den Nachhaltigkeitsboom und wie kommunizieren sie mit ihren Anlegern zum Thema Corporate Social Responsibility (CSR) und ESG (Environmental, Social, Governance)? Wie gut setzen sie das Thema in der Praxis um? Hier die Ergebnisse unserer Analyse, die wir gemeinsam mit den Experten von NetFederation erhoben und ausgewertet haben.
Mehr erfahren
Stahlverarbeitung
Apr 23., 2022

1.5°-Klimastrategie Jetzt – Das Must-Do für alle Unternehmen

Wir müssen den Turnaround bei den Emissionen schaffen und jährlich massiv reduzieren. Ein Vorbild, das zeigt wie es geht, ist der Stahlhändler Klöckner & Co SE aus Duisburg mit weltweiter Tätigkeit. Klöckner ist gerade als erstes Unternehmen der Welt von der SBTi ausgezeichnet worden, die neuen, strengeren Standards und Vorgaben der SBTi an 1.5°-kompatible Klimastrategien zu erfüllen. Als sustainable natives sind wir dankbar, gemeinsam mit right.based on Science diesen Prozess bei Klöckner begleiten zu können.
Mehr erfahren
How it works Start 5P ko-kreation